Products Search

Bisfree / Hitzebeständiges Glas / Bratpfanne /Thermobecher

close
Wissenswertes

Das Leben gestalten!

Wir bereichern mit unseren umweltfreundlichen Materialien und frischen Ideen das Leben

Wissenswertes

Episode 1) Plastic - LOCK&LOCK Plastic tableware Right to know

1. Welches Material wird für LOCK&LOCK Plastikgeschirr verwendet?

Heute gibt es kaum etwas, das ohne Kunststoff hergestellt wurde. Das Material, das wir "Kunststoff" nennen, kommt in vielen Arten. Es gibt 38 Kunststoffe, die für Lebensmittelbehälter, - verpackungen und Kochutensilien von der koreanischen Gesundheitsbehörde zugelassen sind, wie Polypropylen (PP) und Polyethylen (PE). Unter anderem verwendet LOCK&LOCK Polypropylen (PP) und Tritan™ als Hauptmaterialien für seine Produkte.

Materialrangfolge bei der Herstellung von Behältern und Verpackungen für Nahrungsmittel

Plastic 84%, Metal 8.2%, Glass 5.0%, Paper 1.1%, Rubber 0.9%

Materialrangfolge bei der Herstellung von Kunststoffgeschirr und Verpackungen

polyethylene (PE) 46.3%, Polypropylene (PP) 35.1%, PET (PET) 15.4%, Polystyrene (PS) 1.4%

① Polypropylen (PP)

Polypropylen (PP) ist ein von der koreanischen Gesundheitsbehörde zugelassener Kunststoff, der keine Endokrin-wirksamen Substanzen (EDCs) hat. Er ist durchsichtig, zweckmäßig und sehr nützlich für die Herstellung von Lebensmittelbehältern für die Küche und eignet sich für Temperaturen von -20 ℃ - +120 ℃. Deswegen werden daraus hergestellte Behälter im Kühlschrank oder der Mikrowelle benutzt. Die Stoßfestigkeit des Materials ist auch hervorragend, wodurch es sicher im Haushalt mit Kindern verwenden werden kann, da es nicht leicht bricht.

② Tritan™

Tritan™ ist ein neues Material, das vom weltweit tätigen Chemieunternehmen Eastman Chemical in den USA entwickelt wurde. Sein Markenname ist Tritan™ und sein chemischer Name ist "Polycyclohexan 1, 4 Dimethylterephthalat". Es ist ein reines Polyestermaterial ohne hinzugefügte schädliche Weichmacher, einschließlich Bisphenol A, bei dem EDC vermutet wird. Die Sicherheit des Materials wurde bereits von der US-Gesundheitsbehörde (FDA), der NFS in Europa und der japanischen Gesundheitsbehörde bestätigt. Es ist klar wie Glas, strapazierfähig, frei von schädlichen Stoffen des täglichen Lebens und saugt kaum Flüssigkeiten auf oder absorbiert sie. Es ist sehr leichtgewichtig und kann im kochenden Wasser desinfiziert werden. Deshalb wird es hauptsächlich für Babynahrungsflaschen, Wasserflaschen oder Lebensmittelbehälter verwendet. Es gibt eine sehr geringe Kohlendioxid-Emission im Herstellungsprozess ab und ist recycelbar.

2. Funktionen des LOCK&LOCK-Kunststoffgeschirrs

① Erstaunliche Abdichtung

Die ‘Silikon-Doppelkammer-Dichtung’ und der 'Vier-Seiten-Verschluss' dichten zweimal so gut ab und bieten im Vergleich zu anderen Markenprodukten eine erstaunliche Abdichtung.

② Ausgezeichnete Haltbarkeit

Der 'Verschluss' und die patentierte 'Abriegelungstechnologie' von LOCK&LOCK bieten eine ausgezeichnete Strapazierfähigkeit. Die Behälter können garantiert mehr als 3 Millionen Mal geöffnet und geschlossen werden. Sie halten auch einer raschen Temperaturänderung stand, wie z. B. schnelles Einfrieren oder Abtauen. Deswegen werden sie von den Benutzern bequem in der Mikrowelle und im Geschirrspüler verwendet.

③ 40 % bessere Platznutzung

LOCK&LOCK-Behälter sind effiziente Platzsparer und wurden für einfache Stapelungsmöglichkeiten seitlich und in Richtung nach oben und unten im Produktentwicklungsprozess wissenschaftlich konzipiert. Diese luftdichten Behälter verfügen über max. 40 % mehr platzsparende Eigenschaften bei der Organisation im Kühlschrank.

④ Die Qualität von LOCK&LOCK findet Anerkennung in Europa

Öko-Test in Deutschland stufte LOCK&LOCK als erstklassig ein!
Das führende Verbrauchermagazin Öko-Test führte eine Untersuchung von luftdichten Behältern von 15 Marken aus der ganzen Welt durch, darunter Produkte aus Deutschland, Italien, Schweiz, den USA und China. Sie führten eine gründliche Bewertung in 12 Bereichen durch, wie z. B.. △ Sicherheit des Materials, △ Abdichtungsfähigkeit, △ Strapazierfähigkeit, △ Öffnen/Schließen des Deckels, △ Mikrowellenverwendbarkeit, △ Aufbewahrungsfähigkeit von heißen Speisen, △ Zustand der Nahrung, wenn sie aus dem Behälter genommen wird △ Produktabfärbetest und △ Einfache Reinigung. Als Ergebnis wurde LOCK&LOCK als eine der Qualitätsmarke von zwei Siegern mit (sehr gut) ausgewählt.

3. Fragen und Antworten zu Kunststoffgeschirr

① Entsteht BPA (Bisfenol A), wenn heißes Essen das Kunststoffgeschirr berührt?

Der einzige verwendete Kunststoff unter 38 Arten von Kunststoffen im Zusammenhang mit EDCs für Kochgeschirr- oder utensilien ist eine Art von PC, das die koreanische Gesundheitsbehörde überprüft. Die Hauptmaterialien, die in Kunststoffküchenutensilien oder -behältern in Korea verwendet werden, sind Polyethylen (PE) und Polypropylen (PP). Sie enthalten keine verdächtigen EDCs, wie Phthalat oder Bisphenol A. Es wird also kein BPA (Bisphenol A) durch unsere Kochgeschirr oder -utensilien erzeugt, auch wenn diese in Kontakt mit sehr heißem Essen kommen.

② Was bedeutet die Nummer auf der Unterseite des Kunststoffprodukts?

Es ist die Einteilung der Kunststoffe nach Material, gemäß der International Standard Organisation (ISO) für Recyclingzweck-Nr. 7 (auch als "Sonstige" bezeichnet) und vertritt die Gruppe der neuen Materialien, die nicht häufig verwendet werden. Darunter fallende Kunststoffe, die kein Bisphenol A enthalten, bei dem EDC vermutet wird.
※ Das Recyclingsymbol trifft nicht auf Umwelthormone zu.

4. Eine unglaublich wahre Geschichte über LOCK&LOCK

Mary Dreyfus lebte ein friedliches Leben in der wunderschönen Stadt Santa Fe in Texas. Eines Septembertages im Jahr 2008 fegte der schreckliche Hurrikan IKE durch Texas. Er hinterließ Zerstörung und Verwüstung. Mehr als 100 Menschen wurden zu seinem Opfer und die Sachschäden betrugen 27 Milliarden Dollar. Viele Menschen waren auf fremde Hilfe angewiesen, um zu überleben. Es gab jedoch einen Gegenstand, der diesen schrecklichen Hurrikan überlebt hatte - etwas Brot und Snacks, die in LOCK&LOCK-Behältern aufbewahrt waren. So gelang es Dreyfus, 15 Tage zu überleben. Sie aß ihr "frisches" Brot und die Snacks aus den LOCK&LOCK-Behältern, bis die Rettung kam. Sie schrieb ihre erstaunliche Geschichte in einem Dankesbrief an LOCK&LOCK nieder. Eine unglaubliche, aber wahre Geschichte, die zeigt, dass die perfekte Qualität von LOCK&LOCK Leben in unvorstellbaren Situationen retten kann.

Thank-you letter from Mary Dreyfus